Königin Natur

Glénan-Inseln

Glénan-Inseln

Die zur Gemeinde Fouesnant gehörende Insel liegt mitten in einem Natura 2000-Gebiet, wo Fauna und Flora besonders geschützt sind. Aber der Archipel gehört derzeit ebenfalls zu einem weit umfangreicheren Programm, dem Natura 2000 im Meer, das die Fläche zwischen der Pointe de Penmarc’h und der Pointe de Trévignon umfasst.

Daher sind diese Inselregeln gut verständlich, die beispielsweise besagen, dass aller Abfall wieder mit zurück aufs Festland genommen werden muss, dass man keine Blumen pflücken darf, dass man auf dem Holzbohlenweg bleiben soll und, dass Hunde an der Leine zu führen sind, damit diese unvergleichliche biologische Inselvielfalt auf immer bewahrt werden kann. Von der berühmten Glénan-Narzisse, die nur hier auf Saint-Nicolas wächst und deren Blüten Sie hier in diesem Reservat nur einige Wochen im April bewundern können, zum kleinen unauffälligen Borretschgewächs, das in Dünen gedeiht oder der wunderschönen Stranddistel, die im Sommer ihre herrlichen Farben zeigt, werden Sie sich fragen, wohin Sie Ihren Blick zuerst richten sollen.

Naturausflug zu den Glénan-Inseln

Naturausflug zu den Glénan-Inseln

Seevögel beobachten Sie von den Inseln, Eilande und einzeln stehenden Felsen, die diese unvergleichliche und unvergessliche diverse Landschaft dieses einmaligen Ortes ausmachen. Ob blauer, bewölkter oder dunkler Himmel, der schneeweiße Sandstrand der Glénan-Inseln und ihre gefiederten Bewohner wie Silbermöwen, Austernfischer und der äußerst seltene Seeregenpfeifer werden Sie zweifellos begeistern. Entdecken Sie die Biodiversität dieses Archipels in Begleitung unserer Naturführerin Lulu.

Glénan-Narzisse

Glénan-Narzisse

Begegnung mit der Narzisse!

Lernen Sie alles über die Glénan-Narzisse in Begleitung unserer Naturführerin, die Sie zu dem für diese welteinzigartige Blume gegründeten Schutzgebiet führt. In den 1980er Jahren vom Aussterben bedroht, bedeckt sie heute im April fast die komplette Insel mit ihren Blüten.