Das Mer Blanche

Das „Mer Blanche“ oder Weißes Meer ist eine Lagune zwischen der Pointe de Mousterlin und Bénodet. Man blickt auf eine magische Landschaft, die sich im Rhythmus der Gezeiten verändert. Bei Ebbe erscheint ein weißsandiger Boden während sich bei Flut eine kleine Lagune oder Binnenmeer bildet.

Die Düne

Zum besseren Verständnis unserer Naturumgebung, ihren spezifischen Charakteristika und der Notwendigkeit, sie zu schützen, bedarf es hier ein wenig Geschichte. An der Basis der Nehrung...

Salzwiesen

Die Salzwiese ist der obere Teil (landeinwärts) des Wattenmeers und kann beweidet werden. Lokale Ortsnamen deuten darauf hin, dass die Schafzucht im Bereich des Weißen...

Eine beispiellose Biodiversität

Der Sumpf ist eine Art Treibhaus mit einer starken Pflanzenproduktivität. Neben den Salzwiesenpflanzen ist das Phytoplankton – hier mit dem Wiesengras vergleichbar – das erste Glied der...